GARATHER JONGES MIT POSITIVER JAHRESBILANZ

 

18. März 2017| (lers). Garath. Zahlreich waren die Mitglieder des Heimatvereins Garather Jonges zu ihrer Hauptversammlung erschienen. Auf der Tagesordnung standen die Rückschau auf das Jahr 2016 und letzte Absprachen zu den Vorhaben des kommenden Monats. Vizebaas Harald Steinhöfel und Kassenwart Detlef Mann konnten dazu Positives vermelden. So erhielt der 76 Quadratmeter große Versammlungsraum im Jongesheim einen neuen Bodenbelag und die dazu eingeplante Arbeitszeit von zwei Wochen konnte eingehalten werden. Nach wie vor halten die Jonges gute und freundschaftliche Kontakte zu allen Vereinen und den Institutionen des Stadtbezirks. Ehrenbaas Jürgen Bohrmann lobte den Vorstand für die geleistete Arbeit, und es gananerkennende Worte für Kassenwart Detlef Mann.

 

 

WEIHNACHTSBAUM VOR DER FREIZEITSTÄTTE

 

25.11.2016| (ries). Nachdem die Feuerwehr mit einer Stunde Verspätung (aus dienstlichen Gründen) die Lichterketten und den Baumschmuck angebracht hatten, erfolgte die Begrüßung durch durch den Baas des Heimatvereins Garather Jonges, Peter Heinen, der extra zu diesem Zweck aus Afrika anreiste, wo er ein Firmenprojekt betreut. Danach klatschen die anwesenden Kinder so lange, bis der Baum leuchtete. Bei festlicher Musik fand sich der Nikolaus (Horst Swiercynski) ein und übergab den Kindern eine Weihnachtstüte.

 

Neben Gästen aus Politik konnten die Garather Jonges über 200 große und kleine Gäste begrüßen. Von der Politik kamen: Landtagsabgeordnete Walburga Benninghaus, Ratsherr Jürgen Bohrmann, Bezirksbürgermeister Uwe Sievers, Bezirksvertreter und Garather Jong Peter Ries und Verwaltungsstellenleiter Uwe Sandt sowie einige mehr von der Bezirksvertretung. Wie jedes Jahr waren auch die Garather Schützen und Mitglieder des Garather SV. Mit von der Partie. Andrea Bodor mit ihrer Tanzschule „Just b fit“ führte mit den Kindern zwei Weihnachtstänze auf.

 

Unterstützung fanden die Garather Jonges durch Freiwillige Feuerwehr Garath, Herrn von Dörnberg (Schloss Garath), der SOS Kita Carl- Friedrich- Goerdeler Str., Freizeitstätte Garath und der Bezirksvertretung 10. Heinen bedankte sich bei allen, die auch dieses Jahr die Garather Jonges tatkräftig unterstützten.