Die Bürgerkönigin komm von den Garather Jonges

 

Renate Swierczynski die neue Bürgerkönigin mit ihrem Horst als PrinzenTurnusmäßig wurde am vergangenen Samstag, eine Woche vor dem Schützen- und Volksfest vom 06. - 10.05.2016, die neuen Regimentsmajestäten ausgeschossen. Leider spielte das Wetter nicht so ganz mit aber das tat der Stimmung bei den Schützen keinen Abbruch. Sie brachten die Goldene Mösch vom Antreteplatz an der Prenzlauer Str. sicher und fast trocken zum Schützenplatz.. Als Goldene Mösch bezeichnet man den Vogel, welcher im Anschluss auf dem Schießstand ausgeschossen wird. Durch das „herumtragen“ wollen die Schützen der Bevölkerung aufzeigen, dass das Schützenfest bevorsteht.

Am Schießstand angekommen wurde nach einer kurzen Wartezeit mit dem Schießen begonnen und die ersten Vögel wurden "gerupft". Allen treffsicheren Schützinnen und Schützen von hier aus nochmals einen herzlichen Glückwunsch.

Kurze Zeit später wurde es dann zum ersten Mal spannend, als es darum ging bei den Kleinsten, den Pagen, die Nachfolger für die Königswürde zu finden. Aufgrund der Altersklasse musste diese Würde mit dem Lichtgewehr ausgeschossen werden und hier hatte dann zum Schluß Anna-Lena Lempka das sicherste Händchen. Sie wird das Jahr mit ihrer Adjutantin Celina vom Weg bestreiten. Beide Mädels kommen aus dem Fanfaren Corps Garath. Vom Spielmannszug Blau-Weiß kommt die neue Regimentsschülerprinzessin. Es ist Sarah Hellebrandt und sie macht das Jahr zusammen mit der Adjutantin Alisha Reuland vom Amazonen Corps. Ebenfalls vom Amazonen Coprps kommt Michelle Vonhof. Sie ist die neue Regimentsjungschützenkönigin. An ihrer Seite werden Jessica Wilbert (Amazonen Corps) und Kevin Roenz (Fanfaren Corps) sein.

Die Garather Jonges ließen sich nicht lumpen und stellen mit Renate Swierczynski die neue Bürgerkönigin mit ihrem Ehemann Horst als Prinzen.


Alle wussten das es jetzt nur noch einen Königstitel gab den es auszuschießen galt. Die beiden Kandidaten dafür (Gregor Jung und Horst Schlotter) standen bereit und lieferten sich auch ein spannendes Rennen. Um es kurz zu machen, Gregor wurde dieses Mal nur Zweiter.
Das Rennen machte der 51jährige Horst Schlotter von der Gesellschaft 1. Marine-Corps. Der 2. Chef vom Schützenverein Garath nimmt nicht nur seine Frau Melanie als Königin sondern auch Regina und Manfred Plep als Adjutantenpaar.