Termine der Garather Jonges für 2018

 

 

Langjähriges Mitglied verstorben

 

Karl Heinz Tödter ist am Abend des 14. Juli langer und schwerer Krankheit für immer von uns gegangen. Karl Heinz Tödter war Mitglied der Garather Jonges und der Gesellschaft 1. Hubertus-Jäger Garath 1972. Er wurde nur 58 Jahre alt. Unser tiefempfundenes Beileid gilt Renate Hübner und der Familie. Mit ihm verlieren wir einmal mehr einen tollen Menschen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren (pri).

 

 

 

 

 

Stadtorden und Verdienstnadel an Garather Jonges verliehen 

Mit der Krönung der neuen Majestäten 2018/ fand das 50. Garather Schützen- und Volksfest 2018 am vergangenen Dienstag nun endgültig seinen Abschluss.

 

  Stadtorden für Garather Jong. Jörg Köpnick (v.li.) Jürgen Bohrmann und Gregor Jung

Garath 15.05.2018 (sgh). Zurückblickend können Schützenchef Michael Haas und Horst Schlotter sagen, dass es – bis auf den Abbruch der Parade wegen schlechten Wetters – wieder einmal ein rundum gelungenes Fest war.

 

„Wir hatten mit Hendrik und Andrea Schutte tolle Majestäten und haben mit Josef "Jupp" und Ruth Detempli erneut ein tolles Regimentskönigspaar. Meinen Dank gilt allen Beteiligten, die unseren Verein an allen Tagen so würdig vertreten haben“, sagte der 1. Vorsitzende Michael Haas, der sich bei seinem Mit-Moderator und 2. Vorsitzenden Horst Schlotter und den Vorstandsmitgliedern des Garather Schützenvereins für ihre gute Arbeit bedankte.

 

Erfreut sei er auch, darüber, dass die Vorschläge des Vorstandes erneut mit dazu beigetragen haben, verdiente Schützinnen und Schützen auszeichnen zu können, die es auch wahrhaftig verdient haben.

 

Bevor die Königs Insignien an die neuen Majestäten gingen, wurden Gerhard Ostwald (Gesellschaft St. Matthäus) und Iris Burkhardt (Gesellschaft Gut Schuss) mit den Verdienstorden ausgezeichnet.

 

Ebenfalls ausgezeichnet wurde unser Mitglied Peter Ries. Er erhielt die silberne Nadel für besondere Verdienste, weil er sich seit über 18 Jahren für das Schützenwesen und die Garather Heimat- und Brauchtumspflege vorbildlich einsetzt. Der 61-jährige Journalist ist zudem im Januar 2017 zum Pressewart für den Garather Schützenverein ernannt worden und seit 2015 Protektor des Spielmannszuges Blau-Weiß Garath. Als Bezirksvertreter für Garath-Hellerhof ist er seit 2009 auch politisch aktiv. Darüber hinaus ist er Betreiber des Stadtteilportals Garath-Hellerhof, wo er regelmäßig aktuelle Themen aus Garath veröffentlicht.

 

Über eine der höchsten Auszeichnungen – dem Stadtorden - konnten sich unser Mitglied Jörg Köpnick (Gesellschaft Diana) und Gregor Jung (Gesellschaft St. Matthäus) freuen. Die Stadtorden wurden in Vertretung des Oberbürgermeisters von Ratsherrn Jürgen Bohrmann vorgenommen, der bei den Garather Jonges auch Ehrenmitglied ist.

 

Wir sagen Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Waldkönigsschießen

 

Waldkönigswürde für Monika Bouwman

 

Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks 10- Uwe SieversDas traditionelle Waldkönigsschießen der "Garather Jonges"  am Samstag, dem 07.04.2018 fand wieder einmal bei herrlich sonnigem Wetter statt. Dementsprechend war der Schießstand des Garather Schützenvereins 1967 e. V. auch sehr gut besucht. Das Mitglied der "Garather Jonges", Monika Bouwman, hatte ein glückliches Händchen und konnte sich mit dem 30. Schuss auf die Königsplatte die Waldkönigswürde für die Saison 2018/2019 sichern. Günter Kotlewski wird sie durch die Saison begleiten.


Baas Peter Heinen, Günter Kotlewski, Monika Bouwman und Egon Waltke. Foto: G.J.Monika Bouwman löst damit den bisher amtierenden Waldkönig Egon Waltke ab, der den Verein ein Jahr lang sehr gut vertreten hat. Der Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks 10, Uwe Sievers, ließ es sich nicht nehmen auf den Gästevogel zu schießen - mit Erfolg, den Sievers sicherte sich mit dem 18. Schuss die Würde des Jonges Gästekönig. Fast schon wie gewohnt, holte auch das Ehrenmitglied Horst Swierczynski wieder Pokale. Er sicherte sich den „Rudi-Wittke-Gedächtnispokal“, und den „Werner-Pullem-Gedächtnispokal“.

 

 

Neuer Vorstand gewählt

 

Eine Frau mischt bei den "Garather Jonges" mit

 

Garath: 24.03.2018 (pri). Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Garather Jonges am 23. März 2018 stand ua. die Vorstandswahl im Vordergrund. Bei der sehr gut besuchten Versammlung des Heimatvereins wurde Peter Heinen in seinem Amt für weitere drei Jahre als Baas bestätigt. Erstmalig in der fast 50-jährigen Geschichte des Vereins wurde mit Renate Hübner eine Frau zur stellvertretenden Vorsitzenden (Vizebaas) gewählt. Ebenso wurde Detlef Mann in seinem Amt als Kassierer bestätigt. Die weiteren Ämter wurden wie folgt besetzt: Stellvertretender Kassierer: Kurt Gräf, Schriftführerin: Silvia Rutha, Beisitzer: Oliver Strohfeldt, Jörg Köpnick und Horst Swierczynski und die Kassenprüfer: Annette Gräf, Dieter Leuchtenberg und Gregor Jung. Pressestimmen

 

 

Ehrungen/Auszeichnungen 2017

 

Jahresabschluss der Garather Jonges 2017: Ehrung für Treue

 

Garath:| 11.11.2017| (ries). Auch diese Jahr wurden Mitglieder geehrt, die dem Heimatverein fünf, zehn, 15 und sogar 30 Jahre die Treue gehalten haben. Nach einem kurzweiligen...

mehr...

 

 

 

Sommerfest bei den Garather Jonges mit der 10ten

Wie seit neun Jahren, sind die Garather Jonges dabei. "Wir freuen uns, das 9. Sommerfest mit Freunden und deren Familien feiern zu können und laden daher alle herzlichst dazu ein. Es erwartet euch wieder tolle Musik zum Tanzen mit DJ, so wie die Liveübertragung des DFB Pokalspiel "Arminia Bielefeld - Fortuna Düsseldorf". Natürlich mit Füchsen Bier. Auch unsere kleinen Gäste wurde können sich mit Kettcar, Trampolin, Planschbecken und sonstige Spielen amüsieren", so Garather Jong und Hauptmann der 10ten, Detlef Mann. Für das leibliche Wohl zu kleinen Preisen ist ebenfalls gesorgt.

 

Das Sommerfest findet am Vereinsheim der "Garather Jonges", auf dem Platz des Garather SV (Koblenzerstr. 133) statt.

 

Samstag ab 14:00 Uhr

Sonntag ab 11:00 Uhr Frühschoppen

Der Eintritt ist frei. Familien mit Kinder sind willkommen.

mehr...

 

 

Ein Pate für die Bürgerwiese: Garather Jong greift zum Besen

 

Peter Ries: Pate der Bürgerwiese © P.RiesDer Garather gehört zwar nicht zur Mafia, dennoch machte er dem Garten- und Friedhofsamt ein Angebot, das es nicht ablehnen konnte. Er, das ist das 60-jährige Mitglied des Heimatvereins Garather Jonges 1969 e.V und Bezirksvertreter für Garath und Hellerhof, Peter Ries  - der erste "Pate" für die Bürgerwiese, die man auch als „Grüne Perle von Garath“ bezeichnet. Bewaffnet ist er mit Besen, Müllbeutel und Papierpicker.

mehr...

 

 

 

 

Die Bürgerkönigin komm von den Garather Jonges

 

Renate Swierczynski die neue Bürgerkönigin mit ihrem Horst als PrinzenTurnusmäßig wurde am vergangenen Samstag, eine Woche vor dem Schützen- und Volksfest vom 06. - 10.05.2016, die neuen Regimentsmajestäten ausgeschossen. Leider spielte das Wetter nicht so ganz mit aber das tat der Stimmung bei den Schützen keinen Abbruch. Sie brachten die Goldene Mösch vom Antreteplatz an der Prenzlauer Str. sicher und fast trocken zum Schützenplatz.. Als Goldene Mösch bezeichnet man den Vogel, welcher im Anschluss auf dem Schießstand ausgeschossen wird. Durch das „herumtragen“ wollen die Schützen der Bevölkerung aufzeigen, dass das Schützenfest bevorsteht.

mehr...

 

 

 

Garather Jonges mit positiver Bilanz

 

Zahlreich waren die Mitglieder des Heimatvereins Garather Jonges zu ihrer Hauptversammlung erschienen. Auf der Tagesordnung standen die Rückschau auf das Jahr 2016 und letzte Absprachen zu den Vorhaben des kommenden Monats.

mehr...